LDW Logo

Programm

Hier findest Du eine Übersicht unserer kommenden Events. Es kommen ständig neue Events dazu.

Näheres zu Leistungen, Preis, Treffpunkt, Uhrzeit etc. erfährst Du als Mitglied.

Im Mitgliederbereich findest Du auch noch Kurse und andere Angebote.

Freitag, 30. Oktober 2020 18:30 Uhr

After work aktiv: Boule im Mainzer Park

Entspannung pur beim Boule (Petanque). In geselliger Single-Runde spielt es sich unterhaltsam bis vergnüglich. Fast immer ist es auch mit kleinen Erfolgserlebnissen verbunden. Die Regeln sind einfach und schnell erklärt: 2 Teams mit je 1 - 3 Spielern rangeln darum, mindestens 1 eigene Kugel näher an die Zielkugel zu legen als die gegnerische Mannschaft. Das war's schon (fast).

Zum Abschluss treffen wir uns noch zum geselligen Beisammensein im Park-Café.

Eventdauer: Spielzeit ca. 1½ h + evtl. Einkehr: ca. 1h

Ich will mitmachen...

Samstag, 31. Oktober 2020 15:00 Uhr

Wald- und Dämmerwanderung zum Tempelchen mit “Sundowner-Moment” im Rheingau

Vom Startpunkt geht es am Angelteich vorbei durch den Wald. Auf vielen schmalen Pfaden führt der Weg leicht, aber stetig bergan. Nach 1 Stunde haben wir bereits den höchsten Punkt der Wanderung geschafft. Eine weitere Stunde später erreichen wir pünktlich zum Sonnenuntergang ein Tempelchen auf einer Anhöhe. Von hier haben wir eine grandiose Fernsicht weit nach Rheinhessen und in das Rhein-Main-Gebiet hinein - und zur untergehenden Sonne über dem Binger Loch. Mit Einbruch der Dämmerung steigen wir wieder hinab ins Tal zum Ausgangspunkt unserer Wanderung.

Gesamtstrecke: ca. 10 - 12 km, ca. 270 Höhenmeter | Gehzeit: ca. 3 h + ½ h Pause
Tempo: moderat (kein Rennen, kein Bummeln)

Bitte feste Schuhe anziehen - wir müssen über einen (schmalen) Bach - ohne Steg (das ist auch ungeübt und ohne Anstrengung schaffbar; die Stelle kann aber auch mit 1 km Umweg umgangen werden).

Wer möchte, der kehrt abschließend noch mit ein beim Lagerfeuerabend im Biergarten zu bayrischen Schmankerln und geselligem Plausch im Schein der lodernden Flammen.

Ich will mitmachen...

Samstag, 31. Oktober 2020 16:30 Uhr

Kleiner Abendspaziergang bei Sonnenuntergang an der Rheinpromenade

Lust auf etwas Romantik? Dann komm' mit zu diesem kleinen Abendspaziergang am Rheinufer. Wenn es dämmrig wird, scheint auch das Wasser ruhiger zu fließen. Am Wendepunkt des Flanierweges empfängt uns ein idyllisch angelegter Garten. Nachdem wir diesen wieder verlassen haben, begeben wir uns auf eine der Ruhebänke direkt am Rheinufer, wenden den Blick gen Westen und genießen das immer wieder faszinierende Spiel des abendlichen Sonnenuntergangs, der sich im Wellenspiel des Rheins spiegelt. Einfach bezaubernd schön.

Wegstrecke: ca. 2 - 3 km | Geh- und Guckzeit: ca. 1½ h

Wer möchte, der kehrt abschließend noch mit ein beim Lagerfeuerabend im Biergarten zu bayrischen Schmankerln und geselligem Plausch im Schein der lodernden Flammen.

Ich will mitmachen...

Samstag, 31. Oktober 2020 18:15 Uhr

Lagerfeuerabend im Biergarten in Eltville

Das rustikale Gasthaus mit Biergarten in absolut ruhiger Lage im Wald strahlt in allen Ecken bayerische Tradition und Gemütlichkeit aus. Entsprechend serviert die Küche.bayerische Spezialitäten und kulinarische Schmankerl wie Obatzda, Käsespätzle, Radi und Schweinshax`n. Dazu gibt es bayerische Biere, die natürlich vom Fass sind. Wer's nicht gar so bayrisch mag: es gibt auch gutbürgerlich Gegrilltes und Salate sowie heimische Weine.
Nach dem Essen wird speziell für uns ein Lagerfeuer entzündet, um das herum wir uns auf Bänken niederlassen. Im Feuerschein lässt es sich trefflich gesellig oder tiefsinnig unterhalten. Oder wir geben uns dem faszinierenden Zauber der mystisch tanzenden Flammen hin.

Eventdauer: ca. 3 Stunden (oder individuell auch länger)

Ich will mitmachen...

Sonntag, 1. November 2020 15:00 Uhr

Tour de pomme im Rheingau - Alles Apfel

Rheingau = Wein. Nicht ganz. Es gibt noch ein paar Fleckchen, auf denen etwas anderes angebaut wird. Und eine naturbelassene Streuobstwiese in sonniger Hanglage. Mit biologischen Apfelbäumen auf klösterlichem Boden. Das Fallobst sammeln wir, um zu Hause z.B. Apfelmus zu kochen als Beilage zu knusprig heißen Reibekuchen (vielleicht bei einem weiteren FreizeitEvent von LDW?).
Zum knackigen Sofortverzehr pflücken wir uns frische Äpfel direkt vom Ast.
Aber der Rheingau wäre nicht der Rheingau, wenn es den Apfel nicht auch als Wein gäbe. Deshalb verkosten wir gleich vor Ort und an der frsichen Luft den hausgekelterten Apfelwein des Landwirts.
Anschließend geht es noch die letzten Meter den Hügel hinauf zu einem Pavillon am Waldrand mit einem fantastischen Weitblick zum Rhein und über die Ebene. Dazu lassen wir uns ein Stück Apfelkuchen schmecken und eine Tasse frischgebrühten Kaffee.
Wahlweise begeben wir uns auf einen Spaziergang zum Kloster Eberbach (ca. 2 km) oder zurück zum Parkplatz. Hier lassen wir unseren "Apfel-Tag" in netter LDW-Gesellschaft am "Not-White-Häuschen" ausklingen - outdoor und corona-konform mitten zwischen den Weinreben bei Spundekäs' und Wein. Wir sind halt doch im Rheingau.
Gesamte Eventdauer: ca. 4 Stunden (incl. Einkehr am Weinstand)

Ich will mitmachen...

Freitag, 6. November 2020 18:00 Uhr

After-work-Spaziergang um den Wiesbadener Hafen

Die Arbeitswoche ist zu Ende. Eine gute Gelegenheit für einen kleinen Spaziergang, um mal wieder alle Wirbel durchzurütteln und in Reihe zu bringen.
Vom Parkplatz geht es auf befestigten Wegen in Richtung Storchenwiese. An der kleinen Bucht biegen wir ab zum Rheinufer, an dem wir längs des Stromes auf einem schmalen, unbefestigten Pfad laufen. Nach 1 km gelangen wir an die charakteristische Bogenbrücke, die sich über die Hafeneinfahrt spannt. In einem großen Bogen umrunden wir auf befestigtem Weg das langgezogene Hafenbecken.
Anschließend gibt es optional die Möglichkeit zur Einkehr in ein Hafen-Restaurant, bei dem sich uns die anderen LDW-Singles anschließen.
Gehstrecke: ca. 5 km; flach | Gehzeit: ca. 1½ Stunden

Ich will mitmachen...

Freitag, 6. November 2020 19:30 Uhr

After-work-Geselligkeit beim gemeinsamen Restaurantbesuch in Wiesbaden

Die Woche ist geschafft. Zum verdienten Abschluss treffen wir uns mit anderen LDW-Singles und den LDW-Spaziergängern auf einem schwimmenden Speiselokal im weitläufigen Hafenbecken. Die Speisekarte wartet mit diversen Vorspeisen und Salaten auf. Außerdem gibt es verschiedene Schnitzel-Varianten, Gegrilltes, Steaks, Hausmannskost und natürlich (frischen) Fisch.

Ich will mitmachen...

Samstag, 7. November 2020 18:00 Uhr

Wie im Mittelalter durch dunkle Mainzer Gassen wandeln

Mainz - kennt man. Die Altstadt - romantisches Fachwerk. Die Augustinergasse - Laufsteg zu Theken und Läden. Wie eng es "früher", viel früher, hier zuging, wird deutlich, wenn wir erfahren, was hier alles durchgefahren ist, bevor "die Gass" zur reinen Touri- und Bummel-Autobahn geworden ist. Wir erkunden die Altstadt mal abseits davon und lugen in die unbeachteten Gassen. Denn was wie ein baulicher Abstand zwischen zwei Häusern aussieht, entpuppt sich oft als verwinkelte Gasse - manchmal weniger als 1 Meter schmal. Wir trauen uns hinein - auch wenn die Häuser dicht beieinanderstehen, links und rechts von uns hoch hinauf ragen und es deshalb dusterer wird. Unterwegs erkennen wir erstaunt, wie nahe seinerzeit Knast, Bordell und Kloster beieinanderstanden. Noch zwei, drei Gassenwinkel weiter, schon gelangen wir wieder an einen uns bekannten Platz ("Ach, hier sind wir...").
Komm' mit auf diesen spannenden Rundgang durch die Altstadtgassen und entdecke Überraschendes abseits der üblichen Pfade.

Gehstrecke: ca. 4 km | Gehzeit: ca. 1½ Stunden

Ich will mitmachen...

Sonntag, 8. November 2020 10:00 Uhr

Geselliges Frühstück in Mainz

Mitten in der Altstadt von Mainz wartet ein reichhaltiges und lukullisches Frühstück mit frischen und umweltverträglichen Produkten auf uns. Dafür werden die meisten Gerichte entweder in Bio-Qualität oder aus Produkten der näheren Umgebung zubereitet. Corona-bedingt gibt es thematisch arrangierte Frühstücksteller. Im Lokal ist eine gemütliche Ecke für uns reserviert.

Ich will mitmachen...

Freitag, 13. November 2020 18:00 Uhr

After-work-Spaziergang durch den Großen Sand in Mainz

Zum Schluss der Arbeitswoche bietet ein kleiner Spaziergang durch diese einzigartige Binnendünenlandschaft eine gute Gelegenheit zum Entspannen von Geist und Körper. Schon vom Zugangsbereich hat man einen wunderschönen Blick über das Naturschutzgebiet und der Blick schweift genüsslich über die offene Steppenlandschaft. Wer biologisch interessiert ist, der kann links und rechts des Weges spannende floristische als auch faunistische Entdeckungen machen.
Anschließend gibt es optional die Möglichkeit zur Einkehr in einem italienischen Restaurant, bei dem sich uns die anderen LDW-Singles anschließen.

Gehstrecke: ca. 5 km; flach | Gehzeit: ca. 1¼ Stunden

Ich will mitmachen...

Freitag, 13. November 2020 19:15 Uhr

After-work-Geselligkeit beim Italiener in Mainz

Zum Einläuten des Wochenendes treffen wir uns mit anderen LDW-Singles und den LDW-Spaziergängern beim Italiener nahe des Naturschutzgebietes "Großer Sand".
Die Speisekarte bietet verschiedenste Variationen von Salaten, Pasta und Pizza (wer hätte das gedacht....).

Ich will mitmachen...

Samstag, 14. November 2020 15:00 Uhr

Literatur am Lagerfeuer im Rheingau

Ein Gasthaus mitten im Wald im Stil einer Ranch. Mit Terrasse und Außenbereich. Alles urig und rustikal. Corona-konform nehmen wir am prasselnden Lagerfeuer Platz. In diesem Idyll lauschen wir dabei der vorgetragenen Literatur. Jeder ist herzlich eingeladen (aber nicht verpflichtet), sein Lieblings-Buch oder eine sonstige Literatur (Gedicht, Poetry Slam etc.) mitzubringen und daraus seinen Lieblings-Abschnitt vorzulesen oder vorlesen zu lassen (max. ca. 5 Minuten). Je mehr etwas mitbringen, um so bunter wird unser literarischer Reigen.
Abschließend lassen wir uns das leckere Essen der "Ranch" schmecken.

Ich will mitmachen...

Sonntag, 15. November 2020 11:30 Uhr

Spring' über die Wisper - oder geh' über die Steine.

Was für ein Panorama am Start – und was für ein Höhenprofil danach! Wie schön, dass es anfangs durch Wiesen bergab geht. Wenig später erreicht man einen der spektakulärsten Aussichtspunkte im Wispertal. Nach dem Wald führt die Route über einen Hügel und dann tief ins Mehrbachtal hinab. Über Trittsteine quert man den Bach und wenig später wartet der „Wisperthron“ am Weg. Von hier steigt die Tour genüsslich zu einem Wegetreffpunkt im Wald empor. Der anschließende Pfad zwischen Krüppeleichen und Kiefern zählt zu den schönsten Abschnitten in der Wisper-Region. Wildromantisch!

Vom abgeschiedenen und verträumten Herzbachtal zieht sich ein etwas längerer Anstieg zu einem wohl verdienten Rastpunkt. Von dort schlendert sich’s gemütlich durch Wiesen zu einem typischen Wisper-Dorf und weiter über Wiesen zum Mehrbach hinab und ein letzter Anstieg zum Endpunkt dieser tollen Tour mit vielen Pfaden und großartigen Fernblicken.

Zum Abschluss ist eine gesellige Einkehr in einem Gasthaus vorgesehen.

Gesamtstrecke: ca. 15 km mit 461 Hm | Gehzeit ca. 4 h + 1 h Pausen + 1½ h Einkehr

Ich will mitmachen...

Freitag, 20. November 2020 18:00 Uhr

Abendspaziergang durch die Wiesbadener Park- und Kuranlagen

Mitten in der Wiesbadener City beginnt die grüne Oase der Ruhe. Bei einem gemütlichen Rundgang durch den Kurpark, das Aukammtal und die Kuranlagen fällt die Hektik und der Stress des (Berufs)Alltags ab. Beim Anblick von plätschernden Wasserspielen, watschelnden Enten und allgegenwärtig grüner Flora fährt der Puls ganz automatisch runter.
Zum Abschluss genießen wir in einem nahegelegenen Lokal orientalische Schlemmereien.
Gesamtstrecke: ca. 4 km flach auf breiten Wegen | Gehzeit: ca. 1 h

Ich will mitmachen...

Freitag, 20. November 2020 19:15 Uhr

After-work: geselliger Abend bei orientalischer Küche in Wiesbaden

Etwas unscheinbar liegt dieses un-stylische Restaurant am Rande der Wiesbadener City. Das Interieur wirkt etwas schlicht. Dafür sind die Zutaten für das Essen sehr hochwertig. Die mediterranen und orientalischen Speisen werden täglich frisch zubereitet. Inzwischen ist das Lokal zu einem Geheimtipp in der kulinarischen Landschaft der Stadt geworden.
Eventdauer: ca. 2 Stunden oder individuell länger.

Ich will mitmachen...

Samstag, 21. November 2020 15:45 Uhr

Einfach unterirdisch, dieses FreizeitEvent von LDW im Kellerlabyrinth von Oppenheim

Wetterunabhängig präsentieren sich 1.000 Jahre Geschichte zum Anfassen. Unter den Füßen der Altstadt liegt ein sehenswerter historischer Schatz von nationaler Bedeutung: Das einzigartige Kellerlabyrinth mit vielen Gänge, Treppen und Kellern mit ca. 600 Metern Länge auf mehreren Stockwerken ist auch als „Stadt unter der Stadt“ bekannt. Einstmals diente es als Lagerstätte und Versteck oder Fluchtmöglichkeit in Kriegszeiten. Heute präsentiert sich dieses Kleinod in einer attraktiven Verbindung zwischen mittelalterlichem Flair und zeitgenössischer Beschaulichkeit.
Die Plätze sind begrenzt. Die Karten sind meist schnell vergriffen.
Dauer der Führung: ca. 1 Stunde

Ich will mitmachen...

Samstag, 21. November 2020 17:30 Uhr

Kaffeezeit in Oppenheim

Mitten im Herzen der Oppenheimer Altstadt in unmittelbarer Nähe von Markt und Kellerlabyrinth befindet sich das alteingesessene und familiengeführte Café. Die Torten- und Gebäckspezialitäten aus eigener Herstellung sind ein Genuss. Eine Spezialität sind die köstlichen, handgemachten Pralinen.
Zusammen mit den LDWlern aus dem Untergrund genießen wir die leckeren Naschereien bei einer Tasse frischen Kaffee.

Ich will mitmachen...

Sonntag, 22. November 2020 11:15 Uhr

Klösterliche Wanderwege (19 km) und Choräle im Rheingau

Nein, wir gehen nicht auf dem allseits bekannten Klostersteig. Fast nicht. LDW hat eine eigene Route. Mit mehr Wiesenwege und Pfade statt Straßen und Asphalt. Und mit einem grandiosen Schluss-Akkord.
Bevor wir uns auf den Weg begeben, statten wir noch Frau Deutschland einen Besuch ab und genießen den grandiosen Fernblick aus ihrem Outdoor-Wohnzimmer. Satt gesehen? Dann geht's jetzt auf Naturwegen durch den Staatsforst zum Kloster Marienhausen. Anschließend führt ein Schotterweg am Vincenzstift vorbei. Auf ausgesuchten Naturpfaden gelangen wir dann zum Kloster Marienthal. Über diesem Ort liegt eine wohlige Ruhe. Hier rasten wir ein Weilchen.
Gesättigt durch Stille und (eigener) Vesper beginnen wir den Rückweg auf Pfaden und Naturwegen zur Abtei St. Hildegard, die mit mächtigem Gemäuer hoch oben über den Weinbergen thront.
Wenngleich wir nicht mehr weit entfernt vom Ziel unserer Wanderung sind, so legen wir hier dennoch eine weitere Rast ein. Es lohnt sich. Entweder mit den köstlichen Backwaren und dem guten Kaffee des Kloster-Cafés und einem individuellen Rundgang durch die Klosteranlagen. Oder in der Kirche beim Vesper-Gottesdienst der Nonnen. Mit gregorianischen Chorälen. Wer so etwas mag, der wird ergriffen sein vom stillen Raum und den lithurgischen Klängen.
Anschließend noch ein gutes halbes Stündchen den Hügel hinab, dann sind wir wieder am Ausgangspunkt unserer Kloster-Tour angekommen. Wer mag, der kommt noch mit zur optionalen, geselligen Einkehr.

Gesamtstrecke: ca. 19 km, ca. 500 Höhenmeter
Wanderrythmus:
2 km (¾ h) Gehen - ¼ h Pause -
9 km (2½ h) Gehen - ¼ h Pause -
5 km (1¼ h) Gehen - ¾ h Pause -
3 km (¾ h) Gehen - Ziel erreicht
Terrain: viele Wiesenpfade, teils breite Schotterwege, wenig Asphalt / Straße

Hinweis: Es gibt eine verkürzte Variante mit lediglich 14 km und nur 260 Höhenmeter. Start: 12:00 Uhr

Ich will mitmachen...

Sonntag, 22. November 2020 12:50 Uhr

Etwas kürzere klösterliche Wanderwege (11 km) und Choräle im Rheingau

Diese Wanderung ist um 8 km kürzer als die LDW-Kloster-Tour. Der LDW-Wandergruppe schließen wir uns am Dorfladen beim Kloster Marienhausen an. Gemeinsam gehen wir weiter auf ausgesuchten Naturpfaden zum Kloster Marienthal. Über diesem Ort liegt eine wohlige Ruhe. Hier rasten wir ein Weilchen.
Gesättigt durch Stille und (eigener) Vesper beginnen wir den Rückweg auf Pfaden und Naturwegen zur Abtei St. Hildegard, die mit mächtigem Gemäuer hoch oben über den Weinbergen thront.
Wenngleich wir nicht mehr weit entfernt vom Ziel unserer Wanderung sind, so legen wir hier dennoch eine weitere Rast ein. Es lohnt sich. Entweder mit den köstlichen Backwaren und dem guten Kaffee des Kloster-Cafés und einem individuellen Rundgang durch die Klosteranlagen. Oder in der Kirche beim Vesper-Gottesdienst der Nonnen. Mit gregorianischen Chorälen. Wer so etwas mag, der wird ergriffen sein vom stillen Raum und den lithurgischen Klängen.
Mit dem Rufbus geht es zurück zum Parkplatz am Kloster Marienhausen oder ins Tal zur geselligen Einkehr nach Rüdesheim (2 km)
Gesamtstrecke: ca. 11 km, ca. 200 Höhenmeter
Terrain: viele Wiesenpfade, teils breite Schotterwege, wenig Asphalt / Straße

Ich will mitmachen...

Sonntag, 22. November 2020 18:15 Uhr

Schmausen im Winzerkeller - mit oder ohne Kloster-Tour

Das historische Gasthaus befindet sich direkt am Kopf der Drosselgasse. Innen verbreitet die rustikale Einrichtung eine gemütliche Atmosphäre.
Serviert werden deftige Hausmannskost & Flammkuchen, Fisch & Burger, leichte Küche & Eierspeisen.

Diese Veranstaltung ist ein gemeinsames FreizeitEvent für LDW-Wanderer und -Nicht-Wanderer.

Ich will mitmachen...

Freitag, 27. November 2020 19:00 Uhr

After-work-Geselligkeit mit maritimen Pilzen in Mainz

Wochenende. Ende November. Übermorgen ist der 1. Advent. Eine gute Gelegenheit, die Arbeitswoche am Strand ausklingen zu lassen. Denn da wachsen Pilze. Im Sand. Heizpilze. Reichlich. Neben den Liegestühlen. Da können wir corona-sicherer und mit Abstand draußen sitzen und uns ist trotzdem warm. Erst recht in fröhlicher Gesellschaft mit anderen Singles, neuen und bekannten Gesichtern.
Ausgeschenkt werden Softdrinks, Bier, Wein und Longdrinks.
Speisen gibt es keine, aber es dürfen eigene mitgebracht werden. Alternativ bestellen wir etwas und lassen es uns liefern
Eventende: open end

Ich will mitmachen...

Samstag, 5. Dezember 2020 18:30 Uhr

Live-Konzert in Wiesbaden: Nid de Poule - En Route

Pumpende Akkorde aus dem Schallloch der Gypsygitarren, vorwärtstreibende Kontrabasslinien, virtuose Soli, eine Gesangsstimme, die schwerelos über allem zu schweben scheint – das ist Nid de Poule!

Begeistert von der Atmosphäre der Jazzclubs des linken Seineufers im Paris der dreißiger Jahre, spielt Nid de Poule eine Musik, die die französische Kunst, mit Emotionen zu spielen, gekonnt transportiert und dabei einen weiten Bogen von tiefer Melancholie bis hin zu spontaner Lebensfreude spannt. Was als Experiment begann, erwies sich als Erfolgsrezept: viel Chanson im Gypsy-Swing Stil, etwas Pop, alles gewürzt mit einem Augenzwinkern und abgeschmeckt mit einem Schuss Rock ’n Roll – eine spannende und reizvolle Mischung für das Publikum wie für die Musiker, die hier ihre Potenziale voll ausschöpfen können.

Ich will mitmachen...

Donnerstag, 24. Dezember 2020 16:30 Uhr

Besinnlicher Abendspaziergang am Rheinufer in die Mainzer Nacht

Wer an Heiligabend keinen familiären Anschluss hat oder will, der ist bei uns herzlich eingeladen zu einem gemütlichen Abendspaziergang am Rhein entlang.
Dazu treffen wir uns bei Sonnenuntergang direkt am Rheinufer. Allmählich kommt die sonst so lebendige Stadt zur Ruhe. Schon nach ein paar Schritten überqueren wir den Rhein und lassen die Stadt hinter uns. Nach der großen Brücke und einem kleinen Hain gelangen wir bereits in der Dämmerung in den Nachbarort, den wir ein paar hundert Meter streifen. Schon nimmt uns wieder ein kleines Wäldchen auf und hüllt uns in sein dunkles Blättertuch.
Stille kehrt ein. Um uns herum und in uns selbst. Die tragen wir bis ans Ufer des großen Flusses, wo das Wasser still dahinströmt. Kein Schiff und kein Boot ist zu sehen, nur ein paar Lichter der großen und inzwischen auch stillen Stadt am Ufer gegenüber spiegeln sich im seichten Wellengang. Wir halten inne und jeder lässt für sich diesen Moment auf sich wirken.
Funkensprühend und garantiert ohne Lametta verabschieden wir diesen besinnlichen Moment und setzen unseren Weg am Ufer des Flusses fort. Jetzt nur noch über die alte Brücke und schon sind wir bald wieder zurück an unserem Ausgangspunkt.
Wer noch mag, der kommt anschließend mit zum gemütlichen Schlemmen in geselliger Runde mit syrisch - libanesischen Spezialitäten zu arabischer Musik.

Gehstrecke: ca. 8 km, flach; ca. 2 Stunden

Ich will mitmachen...

Donnerstag, 24. Dezember 2020 18:30 Uhr

Orientalisch Essen an Heiligabend in Mainz

Die Bescherung ist vorbei und die (erwachsenen) Kinder haben jetzt ihren eigenen Heiligabend.
Und was macht man nun als Single mit dem angebrochenen Abend? Couch + TV = Sissi, Der kleine Lord, Kevin - Allein zu Haus und Co. Aber gab's das nicht auch schon letztes Jahr? Und das Jahr davor... Aber was und wohin sonst? Die Kneipen, Cafés, Restaurants, Bistros usw. haben jetzt auch alle Bescherung und den Laden zu.
Man kann jetzt zwar den Abend allein zu Hause verbringen (auch die, die nicht Kevin heißen). Muss man aber nicht. Denn genau und insbesondere für solche Momente gibt es die FreizeitEvents von Liebe-Drama-Wahnsinn. Wer Lust auf ein Essen in netter Gesellschaft hat und neue Leute kennenlernen will, der trifft sich mit uns und geht mit uns orientalisch essen. Und hat einen fröhlichen, unterhaltsamen und auf jeden Fall geselligen Abend.
Und lecker ist's auch noch: wie wär's mit MAKLUBEH (Auberginen-Reis-Pfanne mit Lammfleisch, garniert mit gerösteten Mandeln und Pinienkernen, dazu Joghurt-Minze-Gurkensalat)? Oder eine Tagine mit Hähnchenbrustfilet, verschiedenen Gemüsesorten in Ingwer-Safran-Sauce und karamellisierte Aprikosen, Mandeln und Basmatireis? Oder als Vegetarier lieber einen KHUDAR BIL FURN (Auberginen, Zucchini, Tomaten, Paprika, Zwiebeln und Apfel im Ofen gebacken mit Basmatireis)?
So, lieber Single, Du hast nun die Wahl: entweder mit Kevin und dem Christstollen von vorgestern allein zu Hause oder mit uns in fröhlicher Gesellschaft lecker orientalisch essen.

Und wer mag, kommt vorher noch mit zum Event
Besinnlicher Abendspaziergang am Rheinufer in die Mainzer Nacht (siehe Event um 16:30 Uhr)

Ich will mitmachen...